9. Convoy to Remember

Zur 9. Ausgabe kehrte der Convoy to Remember nur einen Steinwurf, resp. anderen Strassenseite zurück, wo 1996 und 1999 die ersten beiden Convoys stattfanden.

Alles sollte etwas kleiner sein. Keine Kiesgrube, dafür eine Geländepiste inmitten von historischen Fahrzeugen, Zelten und Ausstellern. 

Angemeldet waren rund 700 Militäroldtimer, darunter auch verschiedene Panzer wie den M3 Stuart, M24 Chaffee und verschiedene Panzer der Schweizer Armee.

Gemeldet waren auch rund 30 Reenactmentgruppen, von denen aber nur rund eine Handvoll wirklich Reenactment betrieben. 

9. Convoy to Remember_27

Unser Team fand sich am Freitag-Morgen zum Aufbau der Instalation ein. Bei unserem Eintreffen waren viele Teilnehmer teilweise schon 2 Tage vor Ort. Unser Platz lag fast am östlichen Ecken des Geländes. Da wir die Beschallung aus dem Festzelt der vergangenen Jahre gut kannten und die Geländepiste Nordwestlich unseres Standortes war, war dies eigentlich der beste Platz auf dem ganzen Gelände. SDo hatten wir keinen Strassenlärm, kaum Staub und auch keinen Lärm. der Hintergrund war durch die Baumschule zudem neutral. Ideale Bedingungen für tolle Bilder. 

Das ausladen und der Aufbau dauert rund 5 Stunden.

9. Convoy to Remember_35  9. Convoy to Remember_18

Details aus der Instalation "Tilly-dir-Seulles 1944"

Dieses Jahr nahmen wir die Zuschauer mit, zurück in die ersten Wochen nach der Landung in der Normandie und zwar nach Tilly-sur-Seulles, welches 23 mal von den britischen Truppen erobert und wieder verloren ging. 
 
Um die Instalation "Tilly-dir-Seulles 1944" zu ermöglichen, haben wir eine neue Kulisse gebaut, welche rund 7 Meter lang und 3 Meter Hoch ist. Dazu 6 Zelte aufgebaut, ein 15 m2 grosses Tanrnnetz aufgespannt, 3 Motorräder transportiert und unmengen an originalem Material herngeschafft. Zum ersten mal übrigens im Einsatz war unser Welbike.
 
Der von einem Lance Corporal angeführten Infanterietrupp hatte sich im kleinen normannischen Dorf einrichtet. Wie gewohnt hatte jeder der 10 Mann starken Truppe seine Aufgaben zu erledigen. Dazu gab es eine Funkstation, eine First Aid Station, ein Minenfeld, sowie eine voll funktionsfähige Küche in welcher die Truppe verköstigt wurde.
 
9. Convoy to Remember_16
 
6th Durham Light Infantry Battalion - 2nd Platoon
 
9. Convoy to Remember_10
Im Lauf des zweiten Tages ausgehobener Graben
 
9. Convoy to Remember_13
Zwei unserer Motorräder, bereit für Meldefahrten
 
9. Convoy to Remember_28
Am Samstag hatten wir kurzfristig noch Verstätkung in Sachen Motorräder in Form einer Matchless B3/L
 9. Convoy to Remember_34  9. Convoy to Remember_36
 
 
Welbike run 
 
9. Convoy to Remember_2
 
9. Convoy to Remember_32
 
9. Convoy to Remember_11
 
9. Convoy to Remember_31
 
9. Convoy to Remember_22
 9. Convoy to Remember_29   9. Convoy to Remember_26
 
9. Convoy to Remember_25
9. Convoy to Remember_12
9. Convoy to Remember_1   9. Convoy to Remember_14
9. Convoy to Remember_15
9. Convoy to Remember_30
9. Convoy to Remember_24
9. Convoy to Remember_20
9. Convoy to Remember_19
 
 Leider blieben viele Teilnehmer nicht annähernd bis Sonntag Nachmittag. Gegen 13 Uhr war der Platz schon sehr leer und mehr als 3/4 waren schon abgefahren. Da das Zuschaueraufkommen damit auch massiv nachlies, entschiden wir uns um 14 Uhr auch abzubauen. gegen 1630 verliesen wir das schon fast komplette Gelände. Eigentlich whätte die Veranstaltung bis 17 Uhr gedauert.
Im Nachgang wurde durch den Veranstalter mutgeteilt, dass nur rund 10'000 Zuschauer die Veranstaltung besucht hätten. Erwartet hatte man rund 20'000.
 
Ob es dem heissen Wetter, dem reduziert Platz oder dem Krieg in der Ukrainie geschuldet war, wissen wir nicht. Es waren aber wie die Jahre zuvor auffällig, wieviele Familien mit Kindern die Veranstaltung besucht haben. 
 
Für uns gehts bald weiter. Wir besuchen im September zwei weitere Veranstaltungen. Bilder gibt es wie gewohnt hier.
 
 
 
 

Panzerweekend Full 2022

Nach 2018 und 2021 nahmen wir auch dieses Jahr bei der diesjährigen Ausgabe des Panzerweekend im Militärmuseum Full teil.

 

Nach weiteren Zugängen in den vergangenen Monaten wären wir zum ersten Mal 12 Teilnehmer, gewesen. Leider mussten zwei Mitglieder kurzfristig Coronabedingt absagen.

 

Der Aufbauf auf dem Gelände am Freitag fand teilweise im starken Regen statt, was aber soweit kein Problem darstellte. Neben sechs 2-Mann Zelten und einem Offizierszelt, dekorierten wir die Szenerie mit allerlei Material.

 

Die beiden folgenden Tage stand ganz in Zeichen des im August stattfinden Convoy to Remember in Birmenstorf und die Einführung und Instruktion der neun Mitglieder. 

 

Weitere Detailausbildung fand am Mine Dedector No 4 und dem Wireless Nr 38 statt. Durch den neuen Höchststand der Gruppe wurde zudem der Küche mehr Beachtung geschenkt und diese aufgestockt. 

 

Auch wenn die Zuschurströme nicht mehr ganz so stark waren wie noch 2021, gab es doch sehr viel interessiertes Publikum, welches an unserer Darstellung Interesse zeigten.

Panzerweekend 2022_23

Wireless No 38 und Feldtelefone für die Kommunikation

Panzerweekend 2022_24

Verpflegung Fassen am Samstag aus originalen Feldkochern und entsprechenden Rationsdosen.

Panzerweekend 2022_10

Panzerweekend 2022_14

Besuch bei unserer befreundeten Gruppe "US Mortar Team"

Panzerweekend 2022_8

Panzerweekend 2022_17

Panzerweekend 2022_18

Panzerweekend 2022_1Panzerweekend 2022_11Panzerweekend 2022_12Panzerweekend 2022_14Panzerweekend 2022_16Panzerweekend 2022_18Panzerweekend 2022_2Panzerweekend 2022_3Panzerweekend 2022_5

Panzerweekend 2022_20Panzerweekend 2022_21Panzerweekend 2022_22Panzerweekend 2022_25Panzerweekend 2022_4Panzerweekend 2022_26Panzerweekend 2022_7Panzerweekend 2022_9

Nach 2007 organsierten wir in Zusammenarbeit mit verschiedenen Gruppen aus der Schweiz ein Manöver mit Thema Battle of the Bulge.

Battle of the Bulge_10

Battle of the Bulge_9

Battle of the Bulge_1

Battle of the Bulge_11

Battle of the Bulge_12

Battle of the Bulge_13

Battle of the Bulge_14

Battle of the Bulge_15

Battle of the Bulge_16

Battle of the Bulge_2

Battle of the Bulge_3

Battle of the Bulge_4

Battle of the Bulge_6

Battle of the Bulge_7

Battle of the Bulge_9

Battle of the Bulge_5

14. - 17. September 2006

Ein weiters mal führte uns die Reise nach Holland. In diesem Fall zum ersten mal nach Arnheim, resp. Oosterbeek. 62th Commemoration of the Battle of Arnhem_3

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_1

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_11

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_12

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_15

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_16

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_17

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_18

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_19

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_2

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_20

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_21

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_22

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_23

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_24

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_25

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_26

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_27

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_5

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_7

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_8

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_9

62th Commemoration of the Battle of Arnhem_10

 

 

 

5. - 7. Mai 2006

Die Reise im Mai 2006 führte uns ein weiters mal nach Holland. Genauer nach Bussum. Bussum ist ein Ortsteil von Gooise Meren in der niederländischen Provinz Nordholland. Der Anlass auf dem dortigen Truppenübungsplatz bor allerlei Möglichkeiten und tolle Kulissen.

Bussum Bridghead Holland_11

Bussum Bridghead Holland_1

Bussum Bridghead Holland_10

Bussum Bridghead Holland_12

Bussum Bridghead Holland_13

Bussum Bridghead Holland_14

Bussum Bridghead Holland_15

Bussum Bridghead Holland_16

Bussum Bridghead Holland_17

Bussum Bridghead Holland_18

Bussum Bridghead Holland_19

Bussum Bridghead Holland_2

Bussum Bridghead Holland_20

Bussum Bridghead Holland_21

Bussum Bridghead Holland_22

Bussum Bridghead Holland_23

Bussum Bridghead Holland_3

Bussum Bridghead Holland_4

Bussum Bridghead Holland_5

Bussum Bridghead Holland_6

Bussum Bridghead Holland_7

Bussum Bridghead Holland_8

Bussum Bridghead Holland_9

3. / 4. Februar 2006

Die B-25 "Russel's Raider" war ein mittlerer Bomber der US Streitkräfte mit der Seriennummer Serial #: 45-8811 / Construction #: 108-47562.

Der in der Schweiz mit der Kennung HB-RDE fliegende Bomber war in Sion stationiert. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Besitzern war unsere Gruppe ein Teil der Bodenmannschaft am ersten und einzigen Bomber Day in Sion.

Die "Russel's Raider" wurde in der Folge nach Frankreich weiterverkauft, wo sie am 31. Mai 2011 wegen eines Triebwerkbrandes eine Notlandung auf einem Acker bei Melun durchführen musste. Externer Link. Der Bomber wurde dabei schwer beschädigt und wird wohl kaum mehr in die Lüfte heben, sondern als stationäres Modell in einem Museum seine letzte Ruhe finden.

 

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

Bomber Day Sion

10. - 12. August 2007

Nach 1996, 1999 und 2004 war die DLI auch bei der 4. Ausgabe des Convoy to Remember mit dabei.

Unser Szenario führte und nach Italien in den Raum Salerno, bei dem die britische Infanterie schwere Kämpfe gegen die Deutschen Verteidiger führten.

Erstmals trugen wir die khaki Uniformen, welche schon im Afrikafeldzug zum Einsatz kamen.

Convoy to Remember_1

Convoy to Remember_10

Convoy to Remember_11

Convoy to Remember_12

Convoy to Remember_13

Convoy to Remember_14

Convoy to Remember_15

Convoy to Remember_16

Convoy to Remember_18

Convoy to Remember_19

Convoy to Remember_20

Convoy to Remember_2

Convoy to Remember_22

Convoy to Remember_21

Convoy to Remember_23

Convoy to Remember_31

Convoy to Remember_30

Convoy to Remember_8

Convoy to Remember_9Convoy to Remember_33

Convoy to Remember_7

Convoy to Remember_5

Convoy to Remember_25

Convoy to Remember_26

Convoy to Remember_36

 

20. Januar 2007

Im Januar 2007 traf sich unsere Gruppe für einen Ausbildungstag in Baselbiet. Neben Kommunikation sollte das Thema Manöver sein. 

Battle of the Bulge - Switzerland_1

Battle of the Bulge - Switzerland_10

Battle of the Bulge - Switzerland_11

Battle of the Bulge - Switzerland_13

Battle of the Bulge - Switzerland_14

Battle of the Bulge - Switzerland_15

Battle of the Bulge - Switzerland_16

Battle of the Bulge - Switzerland_17

Battle of the Bulge - Switzerland_18

Battle of the Bulge - Switzerland_19

Battle of the Bulge - Switzerland_2

Battle of the Bulge - Switzerland_20

Battle of the Bulge - Switzerland_21

Battle of the Bulge - Switzerland_22

Battle of the Bulge - Switzerland_23

Battle of the Bulge - Switzerland_24

Battle of the Bulge - Switzerland_25

Battle of the Bulge - Switzerland_26

Battle of the Bulge - Switzerland_27

Battle of the Bulge - Switzerland_28

Battle of the Bulge - Switzerland_29

Battle of the Bulge - Switzerland_4

Battle of the Bulge - Switzerland_5

Battle of the Bulge - Switzerland_6

Battle of the Bulge - Switzerland_7

Battle of the Bulge - Switzerland_8

Battle of the Bulge - Switzerland_9