Durham Light Infantry

 

DLI

 

1758 hebt General John Lambton (26. Juli 1710 - 22. März 1794) in der Grafschaft Durham das 68th (Durham) Regiment of Foot (Light Infantry)  als Teil der englische Armee aus. Erst ab 1881 wurde dann der Name Durham Light Infantry verwendet und auch die ersten Battalione gebildet, welche kurz danach in Ägypten sowie in Südafrika zum Einsatz kamen.


1811 wurde das 68th umgebildet. In der Folge wurden die Soldaten besser ausgebildet und besser bewaffnet. Als Teil von Wellingtons 7. Division (The Mongrels) in Portugal und Spanien, kämpfte das DLI Regiment bei der  Belagerungen von Badajoz und Ciudad Rodrigo. 1812 dann auch auf Salamanca. 
Auch an der Schlacht von Vittoria war das 68th beteiligt, in welcher Napoleons Truppen innert kürzester Zeit vernichtend geschlagen wurden. 1813 kämpften Teile des 68th in den Pyrenäen und bei Orthez.


 

Während des ersten Weltkrieges meldetet sich Tausende von Freiwilligen aus der Grafschaft Durham. Bis 1918 gab es 43 Bataillone. Sie kämpften auf der westliche Frontseite und in Italien, Ägypten, Saloniki und in Indien.

Das DLI kämpfte ebenfalls bei Ypres, bei Arras, Messines, Cambrai und Somme sowie im Schlamm von Passendale.

Ca. 13.000 Soldaten der DLI Battalione starben auf diesen Schlachtfeldern. Tausende wurden verwundet oder kamen in Gefangenschaft

Sechs Angehörige der DLI wurde während des 1. Weltkrieges das das Victoria Kreuz verliehen 

  • Thomas Kenny
  • Roland Bradford
  • Michael Heaviside
  • Frederick Youens
  • Arthur Lascelles
  • Thomas Junge


Während des zweiten Weltkrieges kämpften 9 Bataillone der DLI an fast allen Fronten - von Dunkirchen 1940, nach Nordafrika, Malta, Sizilien, Italien, Birma und in Europa.

Vom D-Tag bis zur Niederlage von Deutschland 1945. Obwohl die Verluste weit weniger hoch waren im 1. Weltkrieg, verloren sie vor allem bei den Schlachten um Arras,  Mareth, Primosole Bridge und bei Kohima viele Soldaten.

Im Mai 1940 wurde der Soldat Richard Annand des 2. Bn. als erstem Soldaten im 2. Weltkrieg das Victoriakreuz verliehen.

Im Juni 1942 bekam Adam Wakenshaw des 9. Bn. von Newcastle ebenfalls das Victoriakreuz verliehen. (Nordafrika)

Nach dem Krieg wurden bis auf das 1. Bn. alle Battalione wieder aufgelöst.